Sonntag, 1. September 2013

Tutorial Beagleboard / Beaglebone black eMMC flash mit Debain Wheezy

In diesem Tutorial zeige ich euch, wie ihr den eMMC Speicher des Beaglebone black flasht - eMMC flash mit Debain Wheezy Image

Folgende Komponenten sind dazu notwendig:

Hadware:
-Beagleboard (Beaglebone black)
-Netzteil (5V, max.2500mA) Achtung: Das mitgelieferte USB Kabel reicht nicht zum flashen !
-micro SDHC
-USB Kartenleser (Die normalen Kartenadapter versagen meist beim beschreiben)
-Lan-Kabel (um eine Internetverbindung herzustellen)
-USB Tastatur

Software:
-Win32 Disk Imager Download
-7-Zip File Manager Download
-SD Formatter Download
-Betriebssystem deiner Wahl: Download
-->Hier beschreibe ich das flashen mit Debain Wheezy Image Download

Zum Tutorial:

1.
  • Downloaden, entpackt den Win32 Disk Imager in einen Ordner
  • Downloadet und installiert den 7-Zip File Manager (Achtung: Ihr benötigt diesen Entpacker um die verschiedenen Images zu entpacken, da diese meistens in Archiven verpackt sind, die zum Beispiel Win Rar etc. unbekannt sind)
  • Downloaden und installiert ihr den SD Formatter
  • Betriebssystem downloaden und entpacken (Achtung: Das Betriebssystem muss soweit entpackt sein, das es die Endung ".img" hat, anderfalls wird das System nicht funktionieren, auch wenn es sich auf die SD Karte schreiben lässt)


2.
  • USB Kartenleser mit micro SD  einlegen, und mit SD Formatter formatieren, dieser formatiert die Karte automatisch auf fat32





3.
  • Win32 Disk Imager öffnen, micro SD Karte auswählen
  • Image Datei auswählen
  • Auf Write klicken
  • Warten bis das Image auf die Karte geschrieben wurde





4.
  • Die micro SD Karte in den vom Strom und USB Kabel getrennten beagleboard einlegen
  • micro HDMI Kabel anschließen
  • Internetverbindung via LAN Kabel anschließen
  • Tastatur anschließen



5.
  • Mit gedrückten Boot Button das Board an den Strom anschließen.(Der Knopf lässt sich relativ hart drücken)
  • Die 4 LEDs leuchten dann ein paar Sekunden konstant auf und fangen anschließend an zu blinken, dann könnt ihr den Boot Button loslassen
.





























  • Es wird relativ schnell am Bildschirm "login" angezeigt, dort nichts eingeben sondern den beaglebone ca. 10 Minuten in Ruhe lassen, bis die LEDs wieder konstant leuchten
  • dann das Stromkabel entfernen, die micro SD Karte entfernen
  • Stromkabel wieder einstecken und das Board booten lassen



6. 
  • Nachdem der Beagle hochgefahren ist, kommt ihr wieder zum Login-Bereich, dort gebt ihr als Username: root ein und als Passwort: root
  • Anschließend seit ihr im Terminal bzw. der Console



7.
  • Nun soll das Betriebssystem geupdetet werden, was ihr mit folgenden Befehl ereicht (Falls ihr nach dem Passwort gefragt werdet, einfach das vorher genannte Passwort eingeben)
sudo apt-get update && upgrade




8.
  • Anschließende installieren wir noch die grafische Benutzeroberfläche, was ihr durch folgenden Befehl erreiccht (Falls ihr nach dem Passwort gefragt werdet, einfach das vorher genannte Passwort eingeben)
sudo apt-get install lxde


  • Nun werden die für den Desktop benötigten Daten gedownloadet und installiert, was je nach Internetverbindung 30-45 Minuten dauern kann


Anmerkung: Die Zeichen auf der Tastatur sind aufgrund der amerikanischen Tastatur anders als auf der gewohnten deutschen Tastatur

"z" ist auf "y"
"y" ist auf "z"
"-" ist auf "ß"
"&" ist auf "/"(shift 7)


  • Während der Installation werdet ihr aufgefordert Einstellungen vorzunehmen, was folgendermaßen aussieht (nach ca. 20 min)




  • Hier geht ihr mit den Pfeiltasten auf Other, Return drücken, wählt German aus, Return drücken, und wieder German auswählen, Return drücken

  • Als nächstes kommt ihr zu folgender Einstellungsoption



  • Dort einfach die bereits ausgewählte Einstellung übernehmen und auf Return drücken

  • Nach dieser Einstellung, müsst ihr noch eine letzte Konfiguration vornehmen, was wie folgt aussieht




  • Dort übernehmt ihr ebenfalls die bereits ausgewählte Einstellung mit Return
  • Nun wird die Installation fortgesetzt, was nochmal ca. 20 Minuten dauert

9.

  • Nach der Installation, kommt ihr wieder zurück zur Befehlseingabe
  • Dort das System mit folgenden Befehl neu starten
sudo reboot

  • Nach dem Neustart, erscheint auch schon die grafische Benutzeroberfläche, wo ihr aufgefordert werdet eure Logindaten einzugeben
  • Für Login: root und für das Passwort: root eingeben





Das war es auch schon, bei Fragen etc. darf gerne kommentiert werden.
Viel Spaß mit Ubuntu und beaglebone !











Kommentare:

  1. Super Anleitung. Hat auf Anhieb funktioniert.
    Geht eigentlich auch der umgekehrte Weg? Vom Flash auf SD Karte. Quasi Backup.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo
    Ihre Anleitung ist super jedoch habe ich ein kleines Problem.
    Wen ich nach ihrer Anleitung mich durcharbeite habe ich das Problem, dass das Betriebssystem nicht auf den Beagelbone geladen wird. Es leuchtet auch nicht konstant die LEDs und vom Anfangsbetriebssystem geht nun auch nichts mehr. Nun weiss ich nicht weiter und hoffe Ihr könnt mir helfen?
    Danke und Gruss

    AntwortenLöschen